Einzeldokument

CdS/02_3/183

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Gall, Dr. Franz Joseph
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1827-03-20
Ausstellungsort:
Paris
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
1
Anfang des Briefes:
Je ne puis vous dire assez, mon cher Docteur, combien je suis fâchée de vous savoir malade et dans toutes les horreurs des consultations.
Inhaltliche Stichpunkte:
Bedauern der CdS angesichts von G.s Krankheit, die ihn in ärztliche Behandlung zwingt. Krankheit der CdS. Milch- und Wasser-Diät, Klagen über das Alter. Einladung an G., sie in Begleitung seiner Frau zu besuchen. Beiliegend Auszug aus „Des Allemands“. Erste negative Reaktionen aus Deutschland. Unleserlichkeit ihrer Schrift.
Schlagwörter:
Constance de Salm - Rezeption; Alter/Jugend; CdS: Des Allemands comparés aux Français (1826?); Gesundheit/Krankheit
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/02_3/183. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-06tv?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.