Einzeldokument

CdS/02_3/180-181

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Laya, Aglaé, in zweiter Ehe Comte
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1827-03-14
Ausstellungsort:
Paris
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
2
Anfang des Briefes:
Il me sera bien impossible d’aller chez vous, ce soir, ma très belle, et je veux vous le dire moi-même.
Inhaltliche Stichpunkte:
Absage des geplanten Besuchs bei L. wegen Krankheit und paralleler Termine. Absage ihres Besuchs bei Madame Jomard, der für den folgenden Tag vorgesehen war. Bitte an L., dies an Jomard weiterzugeben. Ankündigung eines Besuchs bei L. nach Genesung. Für CdS sehr ärgerliches Gerücht, das erfolglose Stück der L. stamme aus CdS‘ Feder. Reaktion der CdS auf Behauptungen. Aufforderung an L., sich ebenso wie CdS loyal zu zeigen und die Wahrheit hinsichtlich des Stücks preiszugeben. Bitte an L., ihrem Mann mitzuteilen, dass CdS informiert sei. Wertschätzung der CdS für Ls Charakter und Fähigkeiten. Aufforderung, weiter zu arbeiten und sich zu verbessern.
Weitere Personen:
Laya, Jean-Louis; Jomard, Jeanne Marguerite, geb. Bonin
Schlagwörter:
Briefpartner/Werk; Constance de Salm - Rezeption
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/02_3/180-181. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-06tu?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.