Einzeldokument

CdS/02_3/150-151

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Ponce, Nicolas
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1826-07-22
Ausstellungsort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
2
Anfang des Briefes:
Je profite de l’occasion de Monsieur Canot qui retourne à Paris, mon ancien ami, pour écrire une foule de petits billets, et je veux
Inhaltliche Stichpunkte:
Abreise des Monsieur Canot nach Paris. Anlass, ihm Briefe an ihre Freunde mitzugeben. Bislang noch kein Erhalt seines Werks. Trauer um Lémontey, mit dem sie zuletzt viel Zeit verbracht hatte. Gesundheitszustand der CdS besser als lange Zeit zuvor. Besuch Canots in Dyck. Bitte an P., sein Versprechen einzulösen und CdS in Dyck zu besuchen. Angebot, ihn in Aachen abzuholen. Erleichterung über Talmas Genesung. Baldige Rückkehr nach Paris. Leben in einem Zeitalter, in dem Entfernungen nicht mehr unüberwindbar sind.
Weitere Personen:
Talma, François-Joseph; Lémontey, Pierre-Édouard; Drais, Pierre (Vertrauensmann der CdS); Canot / Canaux, Monsieur (unklar ob Vertrauensmann der Salm-Dyck oder/und Cousin der Francq?)
Orte:
Aachen
Schlagwörter:
Freundschaft; Technik/Fortschritt; Reise/Mobilität; Gesundheit/Krankheit
Bestand:
Schloss Dyck
Verweise:
Abschrift: CdS/33/157-158 >

Zitierempfehlung:
CdS/02_3/150-151. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-06ss?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.