Einzeldokument

CdS/68/046-047

Verfasser:
Francq, Agathe Clémence, baronne de, geb. Pipelet, gen. Minette
Empfänger:
Bret, Monsieur (Tuteur à la restitution)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1816-10-09
Ausstellungsort:
Denisy
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
2
Anfang des Briefes:
J’ai reçu, Monsieur, la dernière lettre que vous avez pris la peine de m’écrire
Inhaltliche Stichpunkte:
Pipelet hat Schulden und will sich bei Minette 6000 Francs leihen. Er behauptet, dass er das Geld mit dem Ertrag aus dem Jourdieux-Wald zurückbezahlen kann. Minette bittet um Informationen über den genauen Ertrag des Waldes. Sie fürchtet auch, dass Pipelets Gläubiger die Ländereien mit Nutzungsrecht pfänden. Um sie davor zu schützen, schlägt er die Übertragung an sie vor.
Weitere Personen:
Pipelet, Jean-Baptiste
Orte:
Coucy
Schlagwörter:
Wirtschaft/Finanzen
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/68/046-047. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-06sp?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.