Einzeldokument

CdS/68/041-042

Verfasser:
Pipelet, Jean-Baptiste
Empfänger:
Francq, Agathe Clémence, baronne de, geb. Pipelet, gen. Minette
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1817-07-14
Ausstellungsort:
Tours
Empfängerort:
Paris
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
1
Anfang des Briefes:
J’ai reçu ta lettre, ma chère fille, je te remercie et te sais gré de ton souvenir, je suis fâché de te savoir incommodée et ton mari malade, je te souhaite un heureux accouchement…
Inhaltliche Stichpunkte:
Pipelet wollte sich Geld bei Minette leihen, was Minettes Ehemann abgelehnt hat. Er erklärt, warum er die 3000 Francs so dringend braucht (für seine Frau nach seinem Tod, weil ihm verboten wurde, Holz zu fällen usw. ...).
Weitere Personen:
Francq, Louis Bernard, baron de
Schlagwörter:
Wirtschaft/Finanzen
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/68/041-042. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-06sh?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.