Einzeldokument

CdS/02_3/140-141

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Jullien de Paris, Marc-Antoine
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1825-12-20
Ausstellungsort:
Aachen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Vous aurez été bien surpris, Monsieur, de ne plus entendre parler de moi après la lettre que je vous avais écrite
Inhaltliche Stichpunkte:
Dank für Brief und Js neuestes Werk. Bevorstehende Abreise nach Paris, wo ein Gerichtsprozess CdS erwartet. Tiefe Trauer um Barbier, zu dem CdS in den letzten Jahren eine sehr enge Beziehung hatte. Großes Lob zu Js Gedichtband. Bedauern, dass J. sich nicht voll und ganz der Poesie widmet. CdS‘ neuestes Projekt: „Des Allemands comparés aux Français“. Sorge der CdS, ein anderer Autor könne ihr mit dem Thema zuvorkommen, hat sich als unbegründet erwiesen. Aus diesem Grund Planänderung: doch kein Vorabdruck von Auszügen aus dem neuen Werk in der „Revue“. Vorfreude auf gemeinsame Abende in Paris. Grüße auch von SRD. Absendung dieses Briefs mit einigen Tagen Verspätung. Ankunft in Paris Anfang Januar. PS: Dank für Besprechung der Romane ihres Vaters in der „Revue“. Zusendung der Zeitung bitte künftig an ihre neue Adresse, Rue Richer.
Weitere Personen:
Barbier, Antoine-Alexandre; Théis, Marie Alexandre de (Vater der CdS)
Schlagwörter:
Briefpartner/Werk; CdS: Des Allemands comparés aux Français (1826?); Constance de Salm - Vermarktung
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/02_3/140-141. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-06rw?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.