Einzeldokument

CdS/02_3/137-140

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Lantier, Étienne-François de
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1825-12-16
Ausstellungsort:
Aachen
Empfängerort:
Marseille
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Vous avez raison, mon cher Anténor, d’être surpris de mon long silence.
Inhaltliche Stichpunkte:
Seit längerer Zeit kein Brief von CdS an Lantier. Freude über Nachrichten von ihm. Großes Lob zu seinem Werk. Unzufriedenheit der CdS mit dem vergangenen Sommer. Lektüre von „Geoffroi Rudel ou Le troubadour“ von L. hat sie zurückversetzt in die Unbeschwertheit und Sorglosigkeit ihrer früheren Jahre. Hartes Klima in Deutschland setzt CdS zu und lässt sie altern. Bevorstehende Reise nach Paris. Vier Todesfälle in ihrem Freundeskreis seit ihrem letzten Paris-Aufenthalt: Courier, Girodet, Raboteau, Barbier. Tiefe Verbundenheit mit Barbier. Barbier als ihre Verbindung zwischen Paris und Dyck. Große Trauer. Derzeitiger Aufenthalt der CdS in Aachen. Ihr Haus. Aachen ist CdS‘ bevorzugter Aufenthaltsort in Deutschland: im Sommer durch die Kurgäste internationales Publikum, auch im Winter noch sehr angenehm. Lage an CdS‘ Route von Dyck nach Paris. Sehnsucht nach Paris. Glückliche Lebensumstände des L. Vergleich mit dem antiken Dichter Anakreon. Unverständnis der CdS angesichts der Tatsache, dass L. nicht Mitglied der Académie française und dass seine Pension um ein Drittel gekürzt worden sei. Dieser Brief liegt einem Brief an Anne Gouvion de Saint-Cyr bei, sehr ehrenwerte Dame, die ihren Ehemann zur Genesung nach Marseille begleitet. Wunsch der CdS, L. in Marseille zu besuchen. Tiefe Verbundenheit mit L.
Weitere Personen:
Barbier, Antoine-Alexandre; Girodet-Trioson, Anne-Louis, eigentl. Girodet de Roussy; Raboteau, Pierre Paul ; Gouvion Saint-Cyr, Anne de; Anakreon; Courier de Méré, Paul-Louis; Gouvion-Saint-Cyr, Laurent Gouvion, marquis de Saint-Cyr, gen.
Orte:
Aachen; Marseille
Schlagwörter:
Wohnen/Haushalt; Alter/Jugend; Briefpartner/Werk; Tod/Trauer; Deutschland - Wahrnehmung
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/02_3/137-140. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-06rq?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.