Einzeldokument

CdS/68/022-024

Verfasser:
Pipelet, Jean-Baptiste
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1801-10-02
Alternative Datierung:
10 vendémiaire an X
Ausstellungsort:
Paris
Empfängerort:
Paris
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Madame, je vous préviens que si d’ici à trois jours vous ne m’avez pas fixé le jour l’heure et le lieu où je pourrai voir ma fille une fois par mois
Inhaltliche Stichpunkte:
Drohung von Pipelet, vor Gericht zu gehen, falls CdS ihn weiter daran hindert, ihre gemeinsame Tochter außerhalb ihres Hauses zu sehen. Enthält auch: Anmerkungen von CdS. Pipelet habe den Brief geschrieben, als Minette krank war, und hätte sich geweigert, sie in diesem Zustand zu besuchen. Außerdem würde er sehr wohl seine Tochter sehen, er würde halt nur ein paar Minuten bleiben oder sie nur kurz auf der Treppe treffen wollen.
Weitere Personen:
Francq, Agathe Clémence, baronne de, geb. Pipelet, gen. Minette
Orte:
Paris
Schlagwörter:
Familie/Familienrecht
Vermerk:
Enthält auch: handschriftliche Bemerkungen von CdS.
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/68/022-024. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-06rk?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.