Einzeldokument

CdS/02_3/122-123

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Naigeon, Monsieur
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1825-08-00
Ausstellungsort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Je veux, mon cher Naigeon, joindre une petite lettre à celle qu’écrit Mademoiselle S. à votre chère fille.
Inhaltliche Stichpunkte:
Brief der Mademoiselle S[imons] an Naigeons Tochter. Rückstand der CdS in Beantwortung ihrer Korrespondenzen aufgrund einer längeren Abwesenheit der Mademoiselle S. Dank für Ns Mithilfe im Zusammenhang mit CdS‘ Girodet-Nachruf. Intrigen gegen Girodet zu dessen Lebzeiten. Ähnliche Erfahrungen der CdS, daher enge Verbundenheit beider. Ns Bemerkung zu Girodet-Nachruf – Widerspruch der CdS. Gesundheitszustand der CdS. Absicht, den kommenden Winter in Paris zu verbringen. Freundschaft zwischen N. und CdS. Abneigung der CdS gegen den Aufenthalt auf dem Land. Bitte um Mithilfe bei der Suche einer neuen Wohnung für CdS in Paris. Grüße auch von SRD.
Weitere Personen:
Girodet-Trioson, Anne-Louis, eigentl. Girodet de Roussy; Naigeon, Mademoiselle; Simon(s), Mademoiselle
Schlagwörter:
CdS: Sur Girodet (1825); Freundschaft; Landleben/Provinzleben; Wohnen/Haushalt
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/02_3/122-123. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-06r8?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.