Einzeldokument

CdS/02_3/115-116

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Barbier, Antoine-Alexandre
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1825-05-18
Ausstellungsort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Je ne puis vous dire, Monsieur et ami, combien j’ai été touchée de la perte que vous venez de faire
Inhaltliche Stichpunkte:
Tod der Madame B. Mitgefühl der CdS. Hilfe in der schwierigen Zeit durch B.s Kinder. Zusammentreffen Drais‘ mit B. Zahlreiche Todesfälle in CdS‘ Freundeskreis und auch im Bekanntenkreis um Dyck. Sorge der CdS, im Falle ihres Todes die Enkel allein zu lassen und die geplante Gesamtausgabe nicht abschließen zu können. Krankheit der CdS, Misstrauen gegenüber den Ärzten. Mutmaßungen zum Tod des Courier. Kauf eines Buchbestandes durch CdS mit insgesamt 1000 Bänden, davon 100 in französischer Sprache. Eigenhändige Fortsetzung des Briefs: Anteilnahme an B.s Trauer. CdS‘ Pläne für das kommende Frühjahr: Reisen als Mittel gegen ihre Melancholie. Außerordentlich gefühlvolle Seele der CdS. PS: Frage, ob B. einen nicht namentlich genannten Herrn getroffen habe.
Weitere Personen:
Bonaparte, Pauline, verh. Borghese; Denon, Dominique Vivant, baron; Drais, Pierre (Vertrauensmann der CdS); Courier de Méré, Paul-Louis; Maison, général, später maréchal Nicolas Joseph; Barbier, Madame
Schlagwörter:
Tod/Trauer; CdS: Édition générale bzw. oeuvres choisies (Publikationsvorhaben ab 1825)
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/02_3/115-116. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-06qz?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.