Einzeldokument

CdS/02_3/096-097

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Jullien de Paris, Marc-Antoine
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1825-02-23
Ausstellungsort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
2
Anfang des Briefes:
Je ne puis vous dire, Monsieur, combien je suis confuse de ne vous avoir pas encore remercié du charmant article
Inhaltliche Stichpunkte:
Dank für wohlwollenden Artikel über CdS’ Roman „24 heures“ in der Dezember-Ausgabe der „Revue“. Entgegnung auf Kritik, die den Ausgang des Romans betrifft. In letzter Zeit viele Unannehmlichkeiten und wenig Gelegenheit, Briefe zu schreiben oder zu arbeiten. Ankündigung eines neuen Werks; außerdem Auszüge aus einer Schrift, die CdS über „l’Allemagne et les Allemands“ verfasst. Bitte um Veröffentlichung in der „Revue“, die auch im Reich rezipiert wird. Hoffnung auf baldige Rückkehr nach Paris. SRDs Verpflichtungen halten ihn in Dyck.
Weitere Personen:
Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD)
Schlagwörter:
CdS: 24 heures (1824); CdS: Des Allemands comparés aux Français (1826?); Constance de Salm - Rezeption; Deutschland - Wahrnehmung
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/02_3/096-097. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-06ql?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.