Einzeldokument

CdS/02_3/095

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Ritz, Wilhelm
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1825-02-19
Ausstellungsort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
1
Anfang des Briefes:
C’est avec regret que j’apprends que Monsieur Borard ne peut me dire le nom du très aimable auteur
Inhaltliche Stichpunkte:
Bedauern, den Namen des Autors von Versen aus dem „Nouvelliste“ nicht zu erfahren. Bitte um Weitergabe ihres Danks und Lobs. Fastenzeit, viel liegen gebliebene Arbeit. Genesung SRDs. CdS‘ Erleichterung über Genesung des R. dank des „système calmant“. Grüße an die Familie, auch von SRD.
Weitere Personen:
Borard, Monsieur
Schlagwörter:
Literarisches Geschehen/Neuerscheinung; Gesundheit/Krankheit
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/02_3/095. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-06qk?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.