Einzeldokument

CdS/02_3/083-084

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Barbier, Antoine-Alexandre
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1824-08-28
Ausstellungsort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
2
Anfang des Briefes:
Je serai à Paris vers le 12, Monsieur, si, comme je l‘espère, je n’éprouve aucun retard en route.
Inhaltliche Stichpunkte:
Bevorstehende Rückkehr nach Paris. Gerichtsverfahren, Umzug, Wohnungssuche im Faubourg Saint-Germain. Gleicher Mietpreis in Aachen wie in Paris. Positive Meinung Tissots über CdS‘ „24 heures“. Verspätete Lektüre des Romans durch Thurot. Grüße an die Familie. Gesundheitliche Probleme der CdS. Diktierter Brief, von Mademoiselle Simons geschrieben, die mit den Enkeln in Dyck bleiben wird. Grüße auch von SRD.
Weitere Personen:
Tissot, Pierre-François; Simon(s), Mademoiselle; Thurot, Jean-François
Schlagwörter:
CdS: 24 heures (1824); Wohnen/Haushalt
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/02_3/083-084. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-06q6?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.