Einzeldokument

CdS/02_3/070-071

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Barbier, Antoine-Alexandre
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1824-06-16
Ausstellungsort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
2
Anfang des Briefes:
Je suis arrivée depuis 3 jours, Monsieur et ami, j’ai été assez malade en route
Inhaltliche Stichpunkte:
Ankunft in Dyck. Krankheit, deshalb Brief diktiert an Mademoiselle S[imons]. Dank für seinen Artikel in der „Revue“, den sie ihren Bekannten in Aachen vorgetragen hat. Übersetzung des Romans ins Deutsche. Vermietung der Wohnung, bevorstehender Umzug. Bitte um Nachrichten von den gemeinsamen Freunden, allen voran Amalric. Bitte um Briefe von Amalric. Fortsetzung des Briefs am 1824-06-17: Rezension Tissots zu einem anderen Roman im aktuellen „Mercure“. Rezension Tissots zu ihrem Roman „24 heures“ in einer früheren Ausgabe des „Mercure“? Bitte um Überprüfung. Sehr wohlwollender Artikel Layas im „Moniteur“vom 1. Juni. Langsame Erholung von anstrengender Reise. Schönheit Dycks, Vorfreude auf ertragreiche Monate auf dem Land. Grüße von SRD.
Weitere Personen:
Amalric, François de Sales; Tissot, Pierre-François; Simon(s), Mademoiselle
Schlagwörter:
Wohnen/Haushalt; Constance de Salm - Rezeption; CdS: 24 heures (1824); Landleben/Provinzleben
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/02_3/070-071. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-06pt?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.