Einzeldokument

CdS/39/007-009

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Francq, Agathe Clémence, baronne de, geb. Pipelet, gen. Minette
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1815-07-22
Alternative Datierung:
22 juillet - Datum rekonstituiert
Ausstellungsort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Empfängerort:
Denisy
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Ma chère Minette, je n’ai aucune nouvelle de toi, de ton oncle, de M. Drais.
Inhaltliche Stichpunkte:
Ausgabe der französischsprachigen Zeitung „Le nouvelliste d’Aix-la-Chapelle“ vom 1. Juli 1820. Auf einem separaten, ausgeschnittenen Blatt [CdS/38/018-019] ein Bericht über den Mord an Minette, verfasst von Sartorius und Dyck mit der Absicht, den kursierenden Gerüchten den tatsächlichen Hergang der Ereignisse entgegenzusetzen. Artikel ohne Nennung von Namen. Deutsche Version dieses Artikels siehe CdS/38/003-006.
Weitere Personen:
Martini, Jean Paul Égide, eigentl. Johann Paul Ägidius Martin bzw. Schwarzendorf; Théis, Alexandre Étienne Guillaume, baron de (Bruder der CdS); Drais, Pierre (Vertrauensmann der CdS); Bülow, Heinrich Freiherr von; Malouet, Louis Antoine Victor
Schlagwörter:
1814/1815
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/39/007-009. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-06pq?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.