Einzeldokument

CdS/68/008-010

Verfasser:
Pipelet, Jean-Baptiste
Empfänger:
Francq, Agathe Clémence, baronne de, geb. Pipelet, gen. Minette
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1811-12-16
Ausstellungsort:
Coucy
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
2
Anfang des Briefes:
Ma chère fille, ma première impulsion fut de ne répondre à ta lettre que dans dix à onze ans vu l’espace de temps que tu avais mis entre la dernière et l’avant dernière lettre de toi.
Inhaltliche Stichpunkte:
Offenbar hat Minette versucht, wieder Kontakt mit ihrem Vater aufzunehmen, und hat ihm geschrieben. Seine Antwort ist voller Bitterkeit, er will nur wenig schreiben, weil seine „Feinde“ seine Briefe zuerst lesen, er habe viel geopfert für ihre Zukunft, behandelt sie immer noch als ihre Tochter – allerdings eine Tochter, die, zusammen mit ihrer Mutter, ein Großteil seiner Güter erhalten hat – und ist grundsätzlich bereit, seine Zustimmung für ihre Hochzeit zu geben.
Weitere Personen:
Salm, Constance de (CdS)
Schlagwörter:
Familie/Familienrecht
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/68/008-010. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-06oj?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.