Einzeldokument

CdS/63/067-069

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Francq, Constant de
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1834-01-24
Ausstellungsort:
Aachen
Empfängerort:
Paris
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
4
Anfang des Briefes:
J’ai reçu ce matin, mon cher Constant, ta lettre qui contenait celle de Madame Waldor,
Inhaltliche Stichpunkte:
Constant soll seinem Onkel mitteilen, dass CdS sich ab dem 4. Februar in Paris aufhält. Streit zwischen ihrem Hauspersonal, die Franzosen wären doch anders, meint sie. Constant ist in Paris und wird von CdS‘ Bekannten und Freunde eingeladen. Sie haben ihre Abreise verschoben, weil SRD warten wollte, bis die Regierung „Kreuze“ verteilt.
Weitere Personen:
Waldor, Mélanie, geb. Villenave; Schepeler, Andreas Daniel Berthold von; Drais, Pierre (Vertrauensmann der CdS); Sartorius, Franz Joseph (Bürgermeister von Bedburdyck); Chamont, Monsieur de; Somnitz, Herr (von?); Malinesote, Mademoiselle
Orte:
Aachen
Schlagwörter:
Deutschland - Politik; Wohnen/Haushalt
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/63/067-069. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-06nt?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.