Einzeldokument

CdS/41/084-086

Verfasser:
Francq, Félix, baron de
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1836-08-16
Ausstellungsort:
Mainz
Empfängerort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
2
Anfang des Briefes:
Je suis arrivé hier à quatre heures de l’après-midi très bien portant et avec un très beau temps qui ne nous a pas quitté depuis Dyck.
Inhaltliche Stichpunkte:
Félix ist auf Reisen; er reist nicht allein, aber er erwähnt nie den Namen seiner Begleitung (in anderen Briefen wird Herr Funke erwähnt). Er ist von Koblenz nach Bingen mit dem Dampfboot gefahren, hat in Assmannshausen Weinberge besichtigt und Wein gekauft und ist weiter mit dem Dampfboot nach Mainz gefahren. Dort besichtigt er die Stadt. Er hat auch vor, nach Wiesbaden zu fahren.
Orte:
Koblenz; Mainz; Bingen; Rheinstein (Burg), Gde. Trechtingshausen; Assmannshausen; Rüdesheim; Biebrich (Schloss), Gde. Biebrich
Schlagwörter:
Reise/Mobilität
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/41/084-086. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-06my?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.