Einzeldokument

CdS/40/156-158

Verfasser:
Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD)
Empfänger:
Francq, Félix, baron de
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1852-02-01
Ausstellungsort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Empfängerort:
Paris
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Erläuterung zur Unvollständigkeit:
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Je veux te commencer une réponse à ta lettre d’hier, mon cher Félix, et te dire tout de suite que j’ai été fort aise de tout ce que tu me mandes.
Inhaltliche Stichpunkte:
SRD erwähnt wieder die verpasste Förderung von Alexandre. Offenbar überlegt Félix, ob er sich bei der neuen Regierung für seinen Bruder einsetzen soll; SRD rät ihm davon ab. Beschlagnahmung der Güter der Familie d’Orléans, Überlegung, ob sie sich rechtlich gerechtfertigen lässt.
Weitere Personen:
Francq, Ozélie (Azélie), baronne de; Francq, Emmanuel de; Francq, Alexandre de; Louis-Philippe Ier, König der Franzosen; Napoléon III, Louis Napoléon Bonaparte, Kaiser der Franzosen
Orte:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen; Paris
Schlagwörter:
Frankreich - Politik; Karriere/-förderung; Reise/Mobilität; Tier/Haustier
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/40/156-158. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-06lw?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.