Einzeldokument

CdS/40/152-154

Verfasser:
Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD)
Empfänger:
Francq, Félix, baron de
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1852-01-26
Ausstellungsort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Empfängerort:
Paris
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
4
Anfang des Briefes:
J’ai reçu hier soir ta lettre de Bruxelles et je suis fort aise de vous y savoir arrivé.
Inhaltliche Stichpunkte:
Félix ist wieder in Paris. SRD ist in Dyck; er will am Nachmittag reiten. SRD kommentiert den Verfall der Familie d’Orléans sowie die Absicht, ihr Vermögen zu beschlagnahmen. Drei jüngere Offiziere aus Alexandres Regiment wurden befördert, Alexandre selbst nicht. SRD möchte, dass Félix sich informiert, um herauszufinden, wie es zu dieser Entscheidung kam.
Weitere Personen:
Francq, Alexandre de; Saint-Mars, général vicomte de (Bruder der Schwägerin der CdS); Orléans, Familie von; Cordon de la Place, Colonnel; Gado, général Jean-Albert-Paul-Dominique; Lebon de Mottes, Général; Napoléon III, Louis Napoléon Bonaparte, Kaiser der Franzosen
Orte:
Paris
Schlagwörter:
Frankreich - Politik; Karriere/-förderung; Tier/Haustier; Frankreich - Zweites Kaiserreich
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/40/152-154. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-06lt?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.