Einzeldokument

CdS/40/144-146

Verfasser:
Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD)
Empfänger:
Francq, Félix, baron de
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1848-05-07
Ausstellungsort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
4
Anfang des Briefes:
J’ai reçu hier ta lettre du 29 Avril, mon cher Félix, qui a donc mis tout juste 8 jours à me parvenir.
Inhaltliche Stichpunkte:
Die Folgen der Pariser Februarrevolution sind auch in Dyck spürbar: Es gibt viele Bettler, die SRD in Aldenhoven beschäftigt; das Geld ist rar, das Getreide sehr günstig. Nach der deutschen Märzrevolution gab es erste Primärwahlen in Bedburg: Es wurden zwei Stimmberechtigte für Frankfurt und zwei für Berlin gewählt. In Aldenhoven wurden nur Leute aus dem Dorf gewählt, bis Leute aus den anderen Dörfern lauthals protestierten. SRD wurde deshalb auch gewählt, aber er hat vor, sich aus dem politischen Leben zurückzuziehen. Er hat auch Besuch von seinem Pfarrer bekommen, der ihn darum bittet, zur Ostermesse und zur Kommunion zu gehen. SRD scheint darüber nicht sehr glücklich zu sein und fragt Félix, was er dazu meint.
Weitere Personen:
Sartorius, Franz Joseph (Bürgermeister von Bedburdyck); Delvas, Monsieur (Tierarzt); Pelarz, Herr (Wirt)
Orte:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen; Berlin; Frankfurt; Bedburg; Aldenhoven; Neuenhoven; Damm; Wallrath; Schlich
Schlagwörter:
Religion/Kirche; Frankreich - Februarrevolution 1848; Deutschland - Revolution 1848-1849
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/40/144-146. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-06lo?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.