Einzeldokument

CdS/40/131-133

Verfasser:
Francq, Félix, baron de
Empfänger:
Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1847-06-06
Ausstellungsort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Empfängerort:
Berlin
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
4
Anfang des Briefes:
J’ai été très charmé de voir par votre lettre du 3 que j’ai reçue hier au soir que votre affaire de Francfort est remise à flot...
Inhaltliche Stichpunkte:
Félix ist in Dyck angekommen. Die Frankfurter Angelegenheit von SRD scheint auf dem besten Weg, gelöst zu werden. Félix hofft, dass SRD bald nach Dyck zurückfahren kann. Der Zimmermann hat sich das Bein gebrochen und wird bei Sartorius behandelt.
Weitere Personen:
Sartorius, Franz Joseph (Bürgermeister von Bedburdyck); Hannen (Hausangestellter)
Orte:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Schlagwörter:
Landleben/Provinzleben
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/40/131-133. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-06l6?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.