Einzeldokument

CdS/02_1/156-157

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Raboteau, Pierre Paul
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1807-05-28
Ausstellungsort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Je ne vous ai pas encore écrit, Monsieur,
Inhaltliche Stichpunkte:
Große Arbeitsbelastung der CdS in Dyck, denn sie will lieber nicht delegieren, um den Überblick zu behalten und nicht von anderen abhängig zu sein. Komplexität und Vielseitigkeit ihrer Aufgaben, von Finanzwesen bis Dichtung. Überarbeitung alter Werke zur Veröffentlichung. Versendung von Versen an Raboteau, mit denen CdS ihr „Portrait“ (?) ergänzen will. Frage der Angemessenheit, das Stück zu publizieren oder nicht. PS: Ankündigung des Portraits für eine spätere Postsendung.
Schlagwörter:
Constance de Salm - Vermarktung
Bestand:
Schloss Dyck
Verweise:
Abschrift: C02/S09/254-255 >; Abschrift: C09/S74/039-040 >

Zitierempfehlung:
CdS/02_1/156-157. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-06kk?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.