Einzeldokument

CdS/40/106-108

Verfasser:
Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD)
Empfänger:
Francq, Félix, baron de
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1847-03-07
Ausstellungsort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
4
Anfang des Briefes:
J’ai tant écrit tous ces jours-ci, mon cher Félix, que j’en suis fatigué.
Inhaltliche Stichpunkte:
M. de Pongerville hat den Artikel über Constance geschrieben. Michaud hat ihn abgelehnt, weil die Gestaltungsform nicht zu seiner Biographie passen würde. SRD hat M. Barbier beauftragt, Pongervilles Artikel neu zu formen, damit Michaud zufrieden ist. SRD erhält noch einen Brief von Michaud, der den Artikel über CdS jetzt selber schreiben will. SRD sieht jetzt auch die Notwendigkeit der Berlinreise und hat sich damit abgefunden.
Weitere Personen:
Sanson de Pongerville, Jean-Baptiste; Drais, Pierre (Vertrauensmann der CdS); Friedrich Wilhelm IV., König von Preußen; Salm-Reifferscheidt-Alfter, Alfred Joseph Klemens Fürst und Altgraf zu; Barbier, Monsieur; Michaud, Louis-Gabriel
Orte:
Paris; Berlin
Schlagwörter:
Deutschland - Politik; Constance de Salm - Rezeption
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/40/106-108. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-06j8?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.