Einzeldokument

CdS/02_1/101-102

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Salis, Sophie de, verh. baronne de Triqueti
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1800-08-03
Alternative Datierung:
15 thermidor an VIII
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
2
Anfang des Briefes:
En vérité, ma chère amie, je ne sais comment m’y prendre pour vous dire
Inhaltliche Stichpunkte:
Absage der Reise. Große Schwierigkeiten verschiedener Art schon seit geraumer Zeit. Einzelheiten im persönlichen Gespräch. Heiratsabsichten ihres Bruders, denen CdS skeptisch gegenübersteht. Erwartung des Bruders und seiner zukünftigen Frau des Kennenlernens in Paris. Ärger mit den Hausangestellten. Unabkömmlichkeit Martinis. CdS’ leichtfertiger Umgang mit literarischen Misserfolgen.
Weitere Personen:
Martini, Jean Paul Égide, eigentl. Johann Paul Ägidius Martin bzw. Schwarzendorf; Théis, Adolphe de
Schlagwörter:
Reise/Mobilität; Ehe/Liebe
Bestand:
Schloss Dyck
Verweise:
Abschrift: CdS/34/089-091 >

Zitierempfehlung:
CdS/02_1/101-102. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-06hw?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.