Einzeldokument

CdS/40/063-065

Verfasser:
Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD)
Empfänger:
Francq, Félix, baron de
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1846-02-04
Ausstellungsort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
4
Anfang des Briefes:
Tu me demandes des nouvelles de nos chemins de fer, et je t’en aurais donné déjà si j’en avais eues.
Inhaltliche Stichpunkte:
Beschreibung der Probleme beim Weiterbau der Eisenbahn, die politischer und nicht technischer Natur sind. Sorge wegen der Unruhen in Polen (kurz vor dem Krakauer Aufstand). Keine Neuigkeiten aus Frankfurt. Alexandre wollte ein neues Pferd kaufen, das aber krank war. Eine Gelehrtengesellschaft trifft sich bei Félix. SRD möchte in die Gemächer von CdS einziehen, einerseits um zu verhindern, dass sie zu staubig werden, und andererseits des Platzes und der vielen Erinnerungen wegen. SRD hat neue Billardkugeln erhalten, sehr günstig, aber farblich etwas sonderbar. Er plant den Kauf eines neuen Herds für die Küche. Neuigkeiten aus dem Haushalt.
Weitere Personen:
Francq, Alexandre de; Hausemann, Herr von
Orte:
Aachen; Dyck (Schloss), Gde. Jüchen; Düsseldorf; Polen; Gladbach
Schlagwörter:
Gelehrte Gesellschaft; Reise/Mobilität; Tier/Haustier; Polen - Politik; Wohnen/Haushalt
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/40/063-065. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-06gy?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.