Einzeldokument

CdS/40/011-013

Verfasser:
Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD)
Empfänger:
Francq, Félix, baron de
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1840-04-07
Ausstellungsort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
4
Anfang des Briefes:
Je te disais donc, mon cher, que ton pays est la France, et que tu ne peux sérieusement penser à te belgifier.
Inhaltliche Stichpunkte:
Félix hat sich in eine Belgierin verliebt und bittet um Ratschläge. Joseph zu Salm-Reiffenscheidt-Dyck findet ihn zu jung zum Heiraten, rät ihm trotzdem, die Eltern der jungen Frau zu fragen, ob sie einverstanden wären, dass er um die Hand ihrer Tochter anhält, bis er sich einen sozialen Stand erarbeitet hat.
Schlagwörter:
Belgien - Politik; Ehe/Liebe
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/40/011-013. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-06ez?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.