Einzeldokument

CdS/46/159-161

Verfasser:
Pugnet, Monsieur
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1812-08-07
Ausstellungsort:
Paris
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
4
Anfang des Briefes:
J’en ai tant écrit, Madame, à Miss Mi[nette], que je ne crois pas qu’il puisse m’en sortir beaucoup à vous dire
Inhaltliche Stichpunkte:
Besuch bei Adolphe, Bericht an Théis: das Kind sah nicht gut aus, was ebenfalls Madame Jaillot und die Haushälterin Drais‘ bestätigen können. Unzufriedenheit mit „Monsieur V.“ [?]. Martini wartet auf eine Stelle in Paris. Postangelegenheiten. Gartenpflege und Pflanzenveredelung. Beschluss des „Grand-Juge“ [= Régnier] bezüglich einer „ferme nationale“ in der Nachbarschaft von SRD.
Weitere Personen:
Martini, Jean Paul Égide, eigentl. Johann Paul Ägidius Martin bzw. Schwarzendorf; Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD); Théis, Alexandre Étienne Guillaume, baron de (Bruder der CdS); Drais, Pierre (Vertrauensmann der CdS); Théis, Adolphe de; Francq, Agathe Clémence, baronne de, geb. Pipelet, gen. Minette; Jaillot, Madame; Astoud, Monsieur (Vertrauensperson des Pugnet); Régnier, Claude Ambroise, duc de Massa di Carrara
Schlagwörter:
Botanik/Gartenkunst; Wirtschaft/Finanzen; Post
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/46/159-161. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-02v1?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.