Einzeldokument

CdS/46/201-202

Verfasser:
Pugnet, Monsieur
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1813-09-08
Ausstellungsort:
Paris
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Je viens, Madame, de commencer les préparatifs du paquet hebdomadaire
Inhaltliche Stichpunkte:
Wöchentlicher Postversand, darunter drei Briefe der Minette für junge Frauen aus der Nähe von Dyck. Schwerhörigkeit des P. Regelung von verschiedenen Angelegenheiten durch Drais. Nur der Schnaps und die Liköre wurden nicht geschickt, denn die Zollformalitäten waren zu umständlich dafür. Die Denkschrift über die Reynier-Affäre wird noch geschickt.
Weitere Personen:
Drais, Pierre (Vertrauensmann der CdS); Francq, Agathe Clémence, baronne de, geb. Pipelet, gen. Minette; Astoud, Monsieur (Vertrauensperson des Pugnet); Reynier, Monsieur
Orte:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Schlagwörter:
Presse; Gesundheit/Krankheit; Prozess/Gericht
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/46/201-202. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-01ll?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.